Gerechtigkeit

„Gerechtigkeit“
von www.Nicole-Mund.de

Es gibt eine Studie, die soll Fortschritt bringen,
vielleicht passt jedoch besser „erzwingen“(?).
Prima wären weniger Schüler in einer Klasse,
dafür müssten dann aber die Eltern zur Kasse.
Natürlich tun sie das von Herzen gerne,
sie wollen doch für ihre Kleinen die Sterne.
Trotzdem gibt es ungute Vorboten,
denn es gibt immer noch eine grobe Bewertung und schlechte Noten.
So fordern die Eltern wenigstens Sicherheit
und die beste Grundlage dafür ist Gerechtigkeit.

Die gleiche Aufgabe gilt für jeden,
da muss man nicht lange überlegen.
Betrachten wir die Situation nun genauer,
dann werden wir plötzlich schlauer.
Gleiches Alter, das ist die Wahrheit.
Hat deswegen jedoch auch jedes Kind dieselbe Fähigkeit?

Schauen wir dazu auf folgendes Bild,
dabei erkennen wir schnell, wie sich die Realität darstellt.
Die Aufgabe ist hinaufzuklettern auf einen Baum.
Interessant ist wie überrascht manche Schüler schauen.
Eigentlich ist der Baum sehr klein
und deswegen sollte das Problem leicht zu lösen sein.

Um diese Metapher zu verstehen, müssen wir in die Tierwelt gehen.
Ein Elefant, ein Vogel, ein Fisch, eine Schnecke und ein Affe,
die sind ganz glücklich zusammen in einer Klasse.
In ihrer Vorstellung möchte auch jeder gerne handeln,
doch wie will sich denn der Fisch an den Ästen hoch hangeln?

Für die Kinder haben die Herausforderungen andere Namen.
ADS, ADHS, Legasthenie und Dyskalkulie bringen die schlechten Omen.
Es kann sein, die Lösung der Erwachsenen macht es nun erst richtig fatal,
denn es folgen Tabletten wie Bonbons und dies gilt auch noch als genial…
Das Ergebnis und die Folgen wird uns die Zukunft präsentieren,
denn für die Nebenwirkungen will leider niemand garantieren.
Für mich grenzt dies irgendwie an Gerechtigkeitswahn.
Spüren wir nach, denn wo dieser hinführt, das geht uns alle an!

Alles Liebe,
Deine Nicole

Scroll Up