Der kleine Regenwurm

„Der kleine Regenwurm“

von www.Nicole-Mund.de

Ein kleiner Regenwurm ist ganz furchtbar unglücklich und schimpft mit seinen Eltern: „Ich wäre so gerne ein Adler. Ein Adler kann fliegen, er ist frei und wunderschön anzusehen. Ich aber bin nur ein kleiner nichtsnutziger Regenwurm und hässlich bin ich obendrein.“ Die geliebten Eltern sind ratlos. Die Mutter aber fasst sich ein Herz. Sie drückt sich liebevoll an ihren Sohn und spricht voller Stolz: „Mein Sohn, Du bist kein Adler, das ist wahr, denn Du bist ja unser geliebter Sohn. Du siehst auch nicht aus wie ein Adler, denn Du bist ein wunderschöner Regenwurm. Deine Aufgabe wird nie das fliegen sein, aber Du machst die Erde locker und weich. Würde es Dich nicht geben, dann hätten es die Bäume und Pflanzen sehr schwer. Ich wünsche Dir von Herzen; erkenne Dich, sei Du selbst und stolz auf Deine Leistung, denn dann wird auch Dein Herz fliegen wie das eines Adlers!“

Plötzlich, ein Rauschen im Wind. Ein kleiner Adler kommt angeflogen, setzt sich zu dem kleinen Regenwurm und sagt: „Ich saß ganz in der Nähe in einem Baum. Von dort konnte ich Dich schimpfen hören und ich habe Euch verwirrt belauscht.“ Familie Regenwurm ist sehr überrascht über diesen besonderen Gast. Sie getrauen sich kaum zu atmen vor Spannung und so warten sie was der Adler zu sagen hat. Der kleine Adler spricht weiter zu dem kleinen Regenwurm: „Weißt Du, kleiner Regenwurm, dass es mir ähnlich wie Dir gegangen ist? Schau, ich kann fliegen und ich sitze sehr gerne in den höchsten Gipfeln der Bäume. Ich danke den Bäumen jeden Tag dafür und so habe ich vor einiger Zeit gefragt, wie sie es denn schaffen, so groß zu wachsen und trotzdem so fest in der Erde verankert zu sein. Zur Antwort bekam ich, wir haben gute Freunde in der Erde. Sie heißen Regenwürmer und sie machen den Boden für uns so locker und weich. So finden unsere Wurzeln mit Leichtigkeit neue Wege und Halt.  Wir sind froh und dankbar dafür, so gute Freunde zu haben. Von diesem Moment an, habe ich Dich sehr beneidet, denn ich wollte auch so eine wertvolle Aufgabe haben wie Du!“

Der kleine Regenwurm ist sprachlos und seine kleine Kinnlade steht offen. Deswegen fährt der Adler fort: „Ich möchte Dich bitten, flieg mit mir eine Runde. Ich zeige Dir mein Revier und bringe Dich gleich wohlbehalten wieder zurück. Hast Du Lust?“ Der Regenwurm kann das alles gar nicht fassen, aber natürlich hat er Lust. Die beiden fliegen los und ziehen weite Kreise in der Luft. Beide sind begeistert, der eine davon sich zeigen zu dürfen und der andere genießt es unendlich dieses wunderbare Geschenk zu erleben. Ihre Herzen fliegen vor Begeisterung um die Wette und sie haben sehr viel Spaß dabei. Zurück bei den erleichterten Eltern bedankt sich der kleine Adler und zum Abschied sagt er zum kleinen Regenwurm: „Danke, dass Du mir gezeigt hast, dass auch ich eine wunderbare Aufgabe habe. Meine Aufgabe ist eben nur eine ANDERE, als Deine. Ich bin sehr stolz Dich als Freund zu haben. Schön, dass Du da bist!“

Schön, dass Du anders bist! Von Herzen alles Liebe,
Deine Nicole

Scroll Up